Die Marionetten

(demnächst)

Du bist ihr eigen Fleisch und Blut. Doch sie wollen nichts sehnlicher als deinen Tod …

Europols bestes Ermittlerteam befindet sich offiziell im Urlaub. Sie brauchen diese auftragsfreie Zeit, um ihre eigenen Ermittlungen voranzutreiben. Lediglich Tom muss seinen Strafdienst beim BND fortführen …

Jenny, der Boss der Truppe, fand eine Million Euro in ihrem Schrank. Sie wusste weder, woher das Geld stammt, noch, was es damit auf sich hat. Und die einzige Person, die Licht in das Dunkel hätte bringen können, wurde vor ihren Augen hingerichtet. Auch wenn sie nun ausreichend Zeit zur Verfügung hatten, mussten sie sich umstellen. Auf alle Privilegien, die sie als Europol-Mitarbeiter in der Vergangenheit zurückgreifen konnten, mussten sie jetzt verzichten. Und sie hat-ten auch keinerlei Befugnisse mehr …

Noch während sie in ihren Untersuchungen stecken, kommt Tom mit einer verrückten Geschichte nach Hause. Sie klingt wie aus einem Science-Fiction-Roman. Schon aus diesem Grund sollte das schnell aufgeklärt sein. Doch weit gefehlt …

Sie stoßen bei ihren Ermittlungen auf Menschen, die doppelt existieren. Diese verschwinden spurlos in einem Gebäude und tauchen zwölf Stunden später, wie aus dem Nichts, wieder auf.

Doch sobald die Ermittler ihnen zu nahe kommen, lösen sie sich vollends auf. Das Team findet nur mühsam einen Zusammenhang und noch länger dauert es, den geheimen Eingang in die Katakomben des ehemaligen Olympiadorfes aufzuspüren. Doch unter der Erde, versteckt von der Außenwelt, agiert eine Organisation, der sie in der Vergangenheit schon oft begegnet sind.

Jetzt endlich schließt sich der Kreis und all die offenen Fragen werden beantwortet. Doch die Macher der neuen, genmanipulierten Welt hatten nie die Absicht, die Ermittler am Leben zu lassen …




Über die Autorin

Senta Meyer

Senta Meyer wurde in Halle an der Saale geboren.

Sie war schon als kleines Kind sportlich aktiv, trainierte Turnen und Wasserspringen und ging dann ab der 5. Klasse auf die dortige Sportschule.

Nach dem Abitur und einem praktischen Pflichtjahr studierte sie in Berlin Medizin. Doch bereits gegen Ende des 2. Jahres verwehrte man ihr die Fortsetzung, ohne dass sie die Gründe dafür erfuhr. Sie wurde in ihrer neuen Wahlheimat Trainerin und machte sich nach der Wende selbstständig. Erst vor wenigen Jahren erfuhr sie die wahren Hintergründe, die dazu führten, dass ihr Studium so abrupt endete und ihrem Leben eine andere Richtung aufdiktierte.

Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und zwei lieben, verrückten Hunden in Mecklenburg/ Vorpommern.